Einsatz Nr. 37 / 2017

 

Einsatznummer :  

 

 37 / 2017

 

Einsatzdatum :

 

 20.10.2017

 

Uhrzeit : 

 

 16:09 Uhr

 

Stichwort :

 

 Feuer 4 / Rauchentwicklung Gebäude /◄ 3 Geschosse

 

Einsatzgrund :

 

 Brand Strohlager

 

Einsatzort :

 

 Durmersheim

 

Einsatzdauer :

 

 cirka 02:30 Std. 

 

Anzahl Kräfte :

 

 17  Kräfte

Fahrzeuge :

 

 

 LF 16/12 - 1 ; MTW

 

 

 

 

Einsatzbericht:

 

Zur Unterstützung der Feuerwehr Durmersheim wurden wir am Freitagnachmittag gegen 16:09 Uhr alarmiert. Östlich der Kiesgrube brannte ein größeres Strohlager.

Wir unterstützten bei der Brandbekämpfung am Anfang. Als nach ca. 2 Stunden beschlossen wurde das Stroh kontrolliert abbrennen zu lassen fuhren wir wieder zurück ins Gerätehaus.

 

 

Durmersheim (red) - Ein brennendes Strohlager hat am Freitagnachmittag zu einem Großeinsatz von Feuerwehr- und Polizei unweit der Durmersheimer Kiesgrube geführt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Zeugen hatten das nahe einem Waldstück ausgebrochene Feuer kurz nach 16 Uhr bemerkt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Durmersheim konnten eine Ausbreitung der Flammen verhindern. Bis zum Abend hin waren sie damit beschäftigt, das Feuer kontrolliert abbrennen zu lassen.

"Die Ursache des Brandes könnte in unvorsichtigen Grillvorbereitungen zu suchen sein", teilt die Polizei mit.
Die Beamten des Polizeipostens Bietigheim haben Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Möglicherweise wurde der Brand durch Kinder verursacht, die versucht hatten, in der Nähe ein Grillfeuer zu entfachen. Die Recherchen sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen rund 40.000 Euro betragen.  Quelle: BT