Einsatz Nr. 16 / 2015

 

 

 

Einsatznummer :  

 

 16 / 2015

 

Einsatzdatum :

 

 28.06.2015

 

Uhrzeit : 

 

 23.21 Uhr

 

Stichwort :

 

 Feuer 2 / Ausgelöste Brandmeldeanlage 

 

Einsatzgrund :

 

 Brand einer Ladestation 

 

Einsatzort :

 

 Gewerbegebiet Obere Hardt

 

Einsatzdauer :

 

 cirka 01:20 Std. 

 

Anzahl Kräfte :

 

 16 Kräfte

Fahrzeuge :

 

 

 LF 16/12 -2  ; MTW  

  

 

 

Einsatzbericht:

 

,,Aller guten Dinge sind drei ". Auch am dritten Abend in Folge lösten die Meldeempfänger mit dem Stichwort ausgelöste Brandmeldeanlage aus. Kurz nach Eintreffen konnte man jedoch bereits einen leichten Brandgeruch wahrnehmen. Der Angriffstrupp ging zusammen mit dem Einsatzleiter und dem Gruppenführer ausgerüstet mit Laufkarten, Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera zu Erkundung in den Hallen vor. Kurz vor dem betroffenem Bereich konnten wir zunehmenden Brandgeruch wahrnehmen, auch die Brandschutztore waren bereits geschlossen. Das Kleinlöschgerät wurde Einsatzbereit gemacht und der Angriffstrupp ging unter Atemschutz in die betroffene Halle. Hier konnte sofort eine mittlere Verrauchung der gesamten Halle festgestellt werden. Mittels Wärmebildkamera ging der Angriffstrupp auf der Suche nach der Ursache Ladestation für Ladestation durch. Zeitgleich wurde ein Löschangriff von außen in Bereitstellung aufgebaut. Zudem rüstete sich der 2. Trupp mit Atemschutz aus. Ein paar Minuten später lokalisierte der Angriffstrupp die betroffenen Ladestation. Diese wurde Stromlos geschalten. Mit einem C-Rohr löschten wir die Station und kühlten die sich davor befindlichen Geräte. Anschließend demontierten wir zusammen mit dem zwischenzeitlich eingetroffenen Hausmeister die Ladestation. 

Nach beendigung dieser Maßnahmen bauten wir den Löschangriff  zurück und fuhren wieder das Gerätehaus an.